Jazz in Gosens Dorfkirche

Band Jazziki
Kunst und Kultur aller Couleur gab und gibt es seit jeher reichlich zu sehen und zu hören in der Gosener Dorfkirche. Kaum zu glauben, dass es da in dem 100jährigen Gotteshaus noch einmal eine echte Premiere zu erleben gibt. Und doch ist es so. Zum ersten Mal werden Jazzklänge die altehrwürdigen Mauern des 100jährigen Gotteshauses am 2. Mai 2015 um 19 Uhr zum Schwingen bringen. Die Berliner Band Jazziki hat die Gosener Kirche im letzten Jahr bei einem Videodreh kennengelernt. Von der beeindruckenden Akustik begeistert, entstand spontan die Idee zu einem Konzert.


Die Band Jazziki wurde 2004 aus der Lust am gemeinsamen Musizieren und der Leidenschaft zum so oft schon totgesagten Jazz gegründet. Der Name Jazziki stammt aus dem russischen und bedeutet so viel wie Jazzkids. Er bezieht sich auf das Altersverhältnis der Band zur langen Geschichte des Jazz.
Der Klang der Band hat sich über die vergangenen Jahre entwickelt und wurde stets von den wechselnden Besetzungen geprägt. Jedoch kann man deutlich die Einflüsse der 50iger Jahre und die Jazztradition bis hin zu ihren Wurzeln im Blues wahrnehmen. Jazziki versteht sich in der Substanz als klassisches Piano Trio und gerne werden weitere Elemente wie z.B. Saxofon oder Gesang hinzugefügt.

Das Konzert mit Jazziki in der Gosener Dorfkirche am Samstag, den 02. Mai beginnt um 19.00 Uhr, Einlass ist ab 18.00 Uhr. Der Eintritt ist wie immer frei, Spenden für die Sanierung des Kirchturms sind jedoch herzlich willkommen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen