Unternehmerstammtisch Gosen-Neu Zittau initiiert

(ao) Aus dem Stand war das Interesse am ersten Unternehmerstammtisch in der Gemeinde Gosen-Neu Zittau sehr groß. Auf Initiierung der Fraktion "bürgernah" in der Gemeindevertretung des Ortes fand am Abend des 23. Januar 2015 im "Märkischen Hof Gosen" der Premieren-Stammtisch in Gosen-Neu Zittau statt. Knapp zwei Dutzend Teilnehmer gaben und erhielten in drei Stunden geballte Informationen und zeigten Engagement. EIn Eine Fortführung wurde ausdrücklich befürwortet.
Ein besonderer Schwerpunkt lag in der Forderung der Stammtischrunde nach besserer Information über beabsichtigte Auftragsvergaben der Gemeinde und eine bessere Einbindung ortsansässiger Unternehmen in gemeindliche Ausschreibungsverfahren. Dieses Thema sowie die Anforderungen der neuen EU-Vergaberichtlinie 2016 für Handwerker-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen werden in einem nächsten Unternehmerstammtisch der Fraktion „bürgernah“ näher beleuchtet.

Weitere Leitthemen wurde durch Moderator Günter Sierakowski, Chef der Fraktion "bürgernah" gesetzt. So gaben die Anwesenden Auskunft zum Thema - "In der deutschen Wirtschaft ist der Optimismus zurück, sagen Forschungsinstitute und Medien – wie ist die Meinung der Unternehmen in Gosen-Neu Zittau?" und - "Demografischer Wandel – eine Chance für meine Geschäftsentwicklung?". Zudem gab es Aussagen zu - Was erwarte ich von einem Standort für Wirtschaft und Unternehmertum? sowie - "Berühren die neuen EU-Vergaberichtlinien 2016 mein Unternehmen?". Am Ende des informellen Dialogabends äußerten die Gäste, was sie geärgert und was sie in der Zusammenarbeit mit der Kommune gefreut hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen