Feuer in Gaststätte in Gosener Bergen

Sechs Wehren waren 
vor Ort (Fotos: ff-gosen.de)
Erneut zu einem Brand kam es am Vorabend des Silvestertages am 30. Dezember 2014 in den Gosen Bergen. In der gleichnamigen Gaststätte am Strandweg/ Eichwalder Straße 100 brandte laut Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Gosen auf Grund bisher noch ungeklärter Ursache ein Lagerraum in voller Ausdehnung. Brandherd und Rauch hatten sich in den Flur, Teile des Daches und der Küche ausgebreitet. Das Feuer konnte laut Angaben der Gosener Kräfte durch einen gezielten Innenangriff unter Kontrolle gebracht werden.



Rückseite der Gaststätte "Gosener Berge"
Insgesamt kamen 4 C-Rohre sowie 12 Atemschutzgeräteträger (AGT) zum Einsatz. Zur Spitzenzeit waren 11 Einsatzfahrzeuge aus insgesamt 6 Freiwilligen Wehren aus Gosen, Neu Zittau, Erkner, Spreenhagen, Hartmannsdorf und der Feuerwehr Fürstenwalde vor Ort, die nach und nach aus dem Einsatz entlassen werden konnten. Unterstützt von Rettungsdienst und Polizei konnte der Einsatzort in den frühen Morgenstunden verlassen werden. Ein Brandursachenermitler der Kriminalpolizei wurde tätig. 

Bereits im Sommer 2014 stand ein Gastronomie-Pavillon in unmittelbarer Nähe am Ufer des Seddinsees in voller Ausdehnung in Flammen und wurde vollständig zerstört. Hier wird von einer Brandstiftung ausgegangen.

Weitere Informationen:
http://www.ff-gosen.de/eins%C3%A4tze/einsatzberichte-2014/30-12-2014/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen